Wie man geld wächst. Geld wächst nicht auf Bäumen – oder doch? Broschüre


Link zum Beitrag Gibt es weltweit eigentlich immer mehr Schulden und wenn ja warum? Ja, die Schulden steigen immer weiter und das nicht erst seit Kurzem.

wie man geld wächst

Der internationale Bankenverband sagt, dass die Schulden der Staaten, Unternehmen und Privatleute weltweit bei insgesamt Billionen Dollar liegen. Wachsende Schulden sind nicht schlimm, solange auch die Wie man geld wächst mitwächst.

wie man geld wächst

Das tut sie aber, gerade in der Krise, nicht. Deshalb ist das Verhältnis von Schulden zu Wirtschaftsleistung auf Prozent angestiegen.

wie man geld wächst

Schaut man nur auf die Staatsschulden, die in Krisen ja besonders anschwellen, weil der Staat sich so viel Geld leiht, zeigt sich: Von bis Mitte der Siebzigerjahre sank der Schuldenstand, seitdem nimmt er zu.

Die Regierungen der reichsten Länder nehmen dabei besonders viele Schulden auf.

wie man geld wächst

Das ist auch der Grund, weswegen die globalen Schulden immer weiterwachsen — dort, wo die politische Lage stabil ist, wo also kein Krieg und keine Staatspleite zu erwarten ist, legen die Investoren gern ihr Geld an, und für die Staaten ist es deshalb so billig, dass sie immer mehr davon nehmen.

Deutschland ist da fast eine Ausnahme. Die BRD war mit 55 Prozent seiner Wirtschaftsleistung verschuldet, die Quote stieg dann kontinuierlich auf über 80 Prozent nach der Finanzkrise an, sank zuletzt wieder auf 60 Prozent und könnte jetzt durch die Corona-Milliarden auf 77 Prozent ansteigen.

wie man geld wächst