Kein geld verdienen, wenn man kein Geld verdienen muss… – Maxim Wermke


Jetzt verfügbar bei Amazon als gedrucktes Buch oder eBook.

kein geld verdienen

Sechs Jahre übte ich diesen Beruf aus. Ich konnte mich den ganzen Tag hinter meinem Rechner verstecken und mit Zahlen jonglieren. Schnell entdeckte ich das mysteriöse passive Einkommen, von dem häufig geredet wird.

Zwar ist es nicht wirklich passiv, denn von nichts kommt kein geld verdienen und jede Einnahmequelle versiegt irgendwann, aber immerhin entkoppelte ich den Zusammenhang von Zeit und Geld ein wenig.

kein geld verdienen

Für mich als freiheitsliebenden Menschen ist die Arbeit im Internet ein Segen. Ich verdiene seit neun Jahren genug Geld, um davon gut zu leben und kann mir meine Zeit frei einteilen. Zeitweise arbeitete ich als digitaler Nomade von überall auf der Welt.

Wie Sie ohne Arbeit viel Geld verdienen können

Auch den Zusammenhang von Arbeitsplatz und Geld hatte ich entkoppelt. Also, paradiesische Zustände im Internet? Das kann ich nicht bestätigen. Denn was in der einen Situation ein Segen ist, wird in der anderen zum Fluch.

Seit habe ich mir ein persönliches Einkommensmaximum gesetzt und seitdem hat sich Geld als Motivation für meine Handlungen stark gewandelt.

In den letzten neun Jahren habe ich auch die Schattenseiten kennengelernt. Manche aus eigener Erfahrung, andere aus Beobachtung meines Umfelds. Da viele Menschen Online-Jobs romantisieren, möchte ich Gründe aufzeigen, die dagegen sprechen, dein Geld im Internet zu verdienen. Später als Agenturchef machte ich das sowieso. Das mussten sie nicht, aber ich hielt sie auch nicht davon ab.

Als Blogger ist es heute noch etwas schlimmer.

  • Sie dürfen sie inklusive der notwendigen Laufzeitbibliothek cindyrun.
  • 10 Gründe, dein Geld nicht im Internet zu verdienen
  • wenn man kein Geld verdienen muss… – Maxim Wermke

Zwar arbeite ich weniger als früher, aber es gibt kein definiertes Ende. Abends geschehen im Internet noch so viele Dinge, die ich für interessant halte.

Im Blog trudeln Kommentare ein, bei Facebook sammeln sich die Gefällt-mir-Angaben und bei amazon verkaufen sich die Bücher.

Ich habe sie nicht. Wenn du online arbeiten möchtest, finde dich damit ab, dass du selten offline bist. Dein Leben spielt sich noch mehr im Netz ab.

Diese 9 Denkfehler sorgen dafür, dass Ihr Geld schneller verschwindet als es reinkommt

Das Smartphone oder den Laptop beiseite zu legen wird schwer. Du rennst Metriken hinterher, die nichts bedeuten Je erfolgreicher ein Tag für mich verläuft — ein Artikel wird mehrfach geteilt, ich veröffentliche ein Buch o. Ich vertrödele dann unendlich viel Zeit damit, meine Google-Analytics-Daten anzuschauen, Likes zu zählen, Kommentare zu beantworten kein geld verdienen Verkäufe auszuwerten.

Dieses Phänomen kenne ich nicht nur als Blogger.

Auch im Online Marketing wimmelt es nur so vor Statistiken. Es ist schwer, mich davon zu lösen, denn diese Daten fühlen sich wichtig an. Allerdings bedeuten sie nichts! Was ist schon ein Like, ein Besucher, der nach zehn Sekunden wieder geht oder ein Newsletter-Abonnent, der meine E-Mails nie öffnen wird? Das alles hat keinen Wert. Kurzfristige Erfolge verpuffen genauso schnell wie sie kommen. Der wahre Erfolg lässt sich erst nach Jahren ablesen und er kommt nicht daher, täglich die Statistiken auszuwerten, sondern durch die eigentliche Arbeit.

Übersetzung für "kein Geld verdienen" im Englisch

Du siehst keine Ergebnisse Abgesehen von diesen Statistiken siehst du nicht die Früchte deiner Arbeit. Du starrst den ganzen Tag auf den Bildschirm und klappst den Laptop am Abend zu, in deinen Händen hältst du allerdings nichts. Du siehst nicht einmal die Reaktionen deiner Leser und Kunden.

Sie schreiben mal einen dankbaren Zweizeiler, aber ihre Emotionen kannst du dadurch nur erahnen. Diese Distanz zwischen der Arbeit und dem Ergebnis ist unbefriedigend.

Wir machen und machen, aber kein geld verdienen Tag endet, wie er begonnen hat. Menschen brauchen den direkten Kontakt zu den Früchten ihrer Arbeit.

  • Mit passiven Einkommen Geld verdienen ohne Arbeit?
  • Die besten Unternehmen sind die, die kein Geld verdienen wollen
  • kein Geld verdienen - Englisch Übersetzung - Deutsch Beispiele | Reverso Context

Je mehr wir uns vom Ergebnis unserer Arbeit entfernen, desto mehr Ausgleich suchen wir in unserer Freizeit. Es ist möglich, einen ganzen Tag zu vertrödeln, ohne eine nennenswerte Aufgabe zu erledigen. Viele Onliner nutzen deshalb Tools, um sich vor diesen Verlockungen zu schützen.

kein geld verdienen

Sie verstehen, dass sie ihnen ohne Unterstützung erlegen sind. Arbeit im Internet ist folglich häufig unproduktiv und das ist am Abend sehr unbefriedigend. Ich kenne dieses Problem selbst. An manchen Tagen läuft bei mir nicht viel zusammen, da ich durch Facebook, E-Mails, Statistiken und Nachrichten abgelenkt werde.

Anfang des Jahres unternahm schritt für schritt strategie für binäre optionen einen Versuch davon loszukommen. Seitdem rufe ich keine Nachrichten mehr ab, doch meine E-Mail- und Facebook-Nutzung ist kaum besser geworden. Du sitzt den ganzen Tag In westlichen Gesellschaften bewegen sich die Menschen viel kein geld verdienen wenig.

Das liegt in erster Linie an ihren Jobs. Während die meisten Berufe früher viel Bewegung erforderten, ist es heute umgekehrt. In unserer Umfrage erkennen das 40 Prozent der Leser als ein Problem.

Auf diese Weise kann ein Online-Job körperlich krank machen. Niemand versteht, was du tust Wenn du nicht gerade in einer Blase mit anderen Onlinern lebst, wird kaum jemand verstehen, was du tust. Deine Familie wird immer wieder fragen, wann du endlich etwas Richtiges machst. Klar, damit kann man leben.

kein geld verdienen

Aber schön ist es nicht, vom Arbeitsalltag der anderen so abgekapselt zu sein. Ich lebe in der Internetblase.

kein geld verdienen

Es gibt keinen Mittelstand Das Internet neigt zur Monopolbildung. Für die anderen bleiben nur Krümel übrig.

Das gilt nicht nur für Suchmaschinen, soziale Netzwerke und Schuhversender, sondern genauso für kleine Nischen. Deutlich wird es bei Reisebloggern. Es gibt mittlerweile viele Hundert Blogs, aber nur wenige, die mehr als ein Taschengeld verdienen. Wenn du in deiner Branche nicht mindestens in die Top 10 gehörst besser Top 5wirst du kein geld verdienen durchhalten können.

Du bist abhängig von Monopolen Nicht nur, dass du selbst zum Monopol oder Kein geld verdienen werden musst, du machst dich auch von anderen Monopolen abhängig.

kein geld verdienen

Ziehst du deinen Traffic eher aus sozialen Netzwerken, entscheidet der Facebook-Algorithmus über deinen Erfolg.